Das Corona-Virus hat oftmals  – menschlich, wie räumlich- für viel Entfernung gesorgt.

Auch für das Ausbildungsprojekt AFit go4job Schärding war es eine besondere Herausforderung die Teilnehmer*innen „beisammen“ zu halten und nicht während der vielen Wochen des reinen E-Learnigs zu “verlieren”.

Stillstand oder Rückschritte, sowie womöglich fehlende Arbeitsplätze waren dabei die Befürchtungen,  – der Auszubildenden und die der Coaches – die den langfristig gemeinsam entwickelten Entwicklungsplan gefährden könnten.

Umso mehr freut es uns, dass von unseren aktuellen 13 Teilnehmer*innen drei durch besonders hervorragende Mitarbeit in dieser Krisen-Zeit, an ihrem Ziel festgehalten haben, sich erfolgreich erprobt haben und sich somit nun einen fixen Ausbildungsplatz für den Herbst sichern konnten.

Ein wichtiges Kriterium für diese Erfolge war die vorangegangene wertvoll geleistete Beziehungsarbeit zwischen Coach und Coachee, sodass auch die Zeit der Trennung gut überstanden werden konnte.

So heißt es im September Abschied nehmen und ebenso drei Abschlüsse feiern:

Für zwei unserer Teilnehmer*innen geht es in eine Lehre (Tischlerei und Textilhersteller) und für eine in die Schule (Pflegebereich).

Miteinander sind wir stolz auf diese Fortschritte und es zeigt, dass Zusammenhalt auch in und trotz Krisenzeiten zum Erfolg führen kann!