Was tun, wenn ich im Rolli sitze, mein Leben selbst in die Hand nehmen will und von Zuhause ausziehen möchte? In Oberösterreich heißt das vor allem: Bitte warten!

Seit Jahren trifft der Sparkurs des Landes OÖ den gesamten Sozialbereich und insbesondere die Leistungen und Maßnahmen für Menschen mit Beeinträchtigungen.

„Bitte warten“ heißt es im konkreten Fall auch für Andi, Magdalena, Manuel und Josef. Sie haben sich entschieden selbstbestimmt und eigenverantwortlich zu leben und zu wohnen. Da in Oberösterreich so gut wie keine neuen Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigung gebaut werden, haben sie sich entschieden gemeinsam mit der Miteinander GmbH eine neue Form des Miteinander-Wohnens zu planen.

Mit 24h-Pflege und persönlicher Assistenz wollen sie in naher Zukunft ihren Alltag bewältigen und arbeiten gemeinsam mit der Miteinander GmbH am Projekt der WG NEU.

Jeder, der in seine erste eigene Wohnung oder Wohngemeinschaft gezogen ist, weiß, daß eine Haushaltsgründung viele Kosten mit sich bringt, an die man im Vorhinein noch gar nicht gedacht hat. Sei es daß so manche Handwerkerkosten unvorhergesehen auftauchen oder auch nur eine Mikrowelle für die Küche angeschafft werden muß.

Um den Start in eine selbstbestimmte, eigenverantwortliche und unabhängige Zukunft zu erleichtern, bitten wir Sie um Sach- und Geldspenden für das Projekt der WG NEU.