Die Auszubildenden von BeKu plus (Berufliche Qualifizierung) in Steyr waren im Museum Arbeitswelt ebenfalls in Steyr bei der Ausstellung „Arbeit ist unsichtbar“.

Der Besuch der Ausstellung war der Abschluss des Projekts „Lego Mindstorms“. Max, der Stiftungsmitarbeiter machte den Auszubildenden sogenannte „MINT“-themen (be)greifbar.

Er bot den Auszubildenden das Bauen und Programmieren von einfachen Robotern an. Im Vordergrund standen praxisorientierte Löseaufgaben, bei denen kritisches Denken, Kreativität und Teamfähigkeit gefördert wurden.