Andreas Braun

+ 6.11.2019

Völlig unerwartet und viel zu früh hat uns Andreas Braun verlassen. Die Nachricht über seinen Tod hat uns alle überrascht und noch immer können wir es nicht glauben. Fassungslos haben wir die Nachricht aufgenommen und tiefe Trauer hat uns erfasst.

Andreas war ein „BBB´ler“ der ersten Stunde. Seit 1993 ging er dort seiner Arbeit nach und engagierte sich über diese hinaus für das Wohl seiner Kolleginnen und Kollegen. Als erster gewählter Interessenvertreter im BBB übernahm er Verantwortung und stand für die Anliegen aller mit großem Einsatz und Hartnäckigkeit ein. Andreas war unter anderem maßgeblich daran beteiligt, dass die Werkstätte BBB generalsaniert werden konnte. Dem nicht genug setzte er sich auch als Gesamtsprecher der Interessenvertretung für alle Kundinnen und Kunden in der Miteinander GmbH ein. Und das tat er in seiner unnachahmlichen Art und Weise, mit herausragendem Engagement und Einsatz für die Sache. Andreas war und wird uns auf diese Weise immer Vorbild sein.

Gemeinsam trauern wir um Andreas und sprechen seiner Familie unser tiefes Beileid aus.

Wir wünschen der Familie Braun viel Kraft und Zusammenhalt für die kommende Zeit.

Andreas wird für immer einen Platz in unseren Herzen haben.

 

 

„Woran man sich erinnert, das kann nicht mehr verloren gehen.“